Nutzungsbedingungen

Home > Nutzungsbedingungen


Nutzungsbedingungen


Anbieter:
Lennart Raff
An der Siep 48a
41238 Mönchengladbach

Kontakt:
Telefon: +49 16095718648
E-Mail: info@zipwerk.de

Mit der Benutzung der Dienste von Zipwerk.de stimmen sie den Nutzungsbedingungen zu.
Sollte es zu Änderung der Nutzungsbedingungen Kommen, werden Sie über die Email-Adresse oder über unseren Discord informiert.

Sind Sie mit unseren Nutzungsbedingungen nicht einverstanden bitten wir Sie den Dienst gar nicht zu Nutzen oder bei einer bestehenden Nutzung den Cloud-Account/Webserver im Support zu löschen.
Meinen Account löschen

1. Haftung
1.1 Trotz unseren Sicherheitsmaßnahmen, (RAID und Backup) kann es zu einem technischen Problem kommen, jedoch übernehmen wir dafür keine Haftung. Dazu zählt auch Serverausfall, Datenverlust, Übertragungsfehler, Datensicherheit oder ähnliches. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Daten in regelmäßigen Abstanden auf externen Geräten, wie dem Computer sichern.

1.2 Die Nutzung unserer Dienste (Webserver & Cloud) erfolgt auf eigenes Risiko des Auftragnehmers. Die Dienste werden kostenfrei zur Verfügung gestellt, jedoch haftet Zipwerk.de nicht für Schäden/Verlust an den Dateien oder anderer Informationen, die im Internet entstehen.

1.3 Der Nutzer eines Webservers, muss sich bei seiner Webseite oder anderen Inhalten, die er darauf online stellt um die rechtliche Ausstattung kümmern. Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt auf dem Webspace. Das Verkaufen von Ressourcen die wir dem Nutzer kostenlosen zur Verfügung stellen, wie zum Beispiel Cloud-Speicher oder ähnliches ist ohne Absprache Verboten und der Webspace kann von uns sofort gelöscht werden.

1.4 Die Benutzer eines Webspace bei Zipwerk.de haben die Möglichkeit ein Subdomain von uns zu bekommen. Die Subdomains zipwerk.de, wolke.zipwerk.de, labor.zipwerk.de, mail.zipwerk.de und status.zipwerk.de gehört direkt zu uns. Alle weiteren Subdomains werden von anderen Nutzern benutzt ohne dass wir eine Verantwortung oder Haftung übernehmen.


2. Mindeswertnutzung
2.1 Wird die Cloud 6 Monate nicht benutzt und somit ohne ein Login auf die Cloud, Zählt die Cloud als inaktiv, der Benutzer wird 7 Tage vor der Deaktivierung und sofort nach der Deaktivierung über die von Ihm bei der Registration angegebenen Email-Adresse informiert. Sollte diese eine sogenannte „Wegwerf Email-Adresse“ sein, die nur begrenzt (24 Stunden oder ähnliche Zeiten) gültig ist oder der Benutzer nicht mehr in der Lage ist auf seine angegeben Email-Adresse zuzugreifen, wird darauf keine Rücksicht genommen und wir behalten uns das Recht vor, den Cloud-Account zu deaktivieren. Der Auftragnehmer hat die Möglichkeit den Account über den Support wieder aktivieren zu lassen um so wieder an seine Daten zu kommen und hat die Pflicht eine gültige Email-Adresse, ständig in den Einstellungen der Cloud zu aktualisieren. Sollte es zu einem Fehler unseres Systems kommen übernehmen wir, wie in 1.1 und 1.2 beschrieben, keine Haftung.

2.2 Nach einer längeren Inaktivität von über einem Jahr zählt der Account als nicht mehr benutz und wir behalten uns das Recht vor, den Cloud-Account ohne Bestätigung des Kunden zu löschen. Auch hier gilt wie in 2.1, dass sich der Kunde um eine gültige Email-Adresse zu kümmern hat, die auch in den Cloud Einstellungen eingetragen ist. Wie in 2.1 wird der Kunde per Email darüber informiert. Sollte es zu einem Fehler unseres Systems kommen übernehmen wir, wie in 1.1 und 1.2 beschrieben, keine Haftung.

3. Laufzeit der Dienste & Kündigung
3.1 Bei den Cloud-Accounts gilt die Mindestwertnutzung, anders ist es bei dem Webspace. Diese haben eine Laufzeit von 30 Tagen. Da unsere Dienste kostenlos sind wird dies automatisch nach Ablauf der 30 Tage erneuert (Eine Verlängerung wird dem Nutzer per Email mitgeteilt). Das bedeutet auch, dass wir jederzeit uns das recht vorbehalten, mit einer 14 Tägigen Kündigungsfrist den Dienst zu beenden.

4. Speicher Senkung
4.1 Wir haben jederzeit die Möglichkeit den Cloud-Speicher ohne Absprache des Benutzers zu reduzieren (und müssen den Speicher nicht wieder hochstellen), ohne dass wir dem Benutzer den Schaden ersetzten müssen.


Warnung bei der Benutzung:
Sollten Sie auf Ihren Webserver etwas hochladen, beispielsweise eine PHP-Skript oder etwas anderes, dass den Server schadet,
wird Ihr Webspace mit allen personenbezogenen Daten deaktiviert.

Stand: 07.08.2019